Working Out Loud – RĂĽckblick zum Meetup am 3. April #WOLberlin

Von | 5. April 2019

Nachdem das letzte Treffen im März – zusammen mit BerlinDWM – so eingeschlagen hat, habe ich mir das Berliner WOL Meetup am Mittwoch nicht entgehen lassen. Noch unerfahrene WOL-Teilnehmer und „alte Hasen“ trafen sich hoch ĂĽber Berlin im „Raumschiff“ des DGSB (Daimler Group Services Berlin). Vielen Dank an der Stelle noch einmal fĂĽr die Einladung (Thomas Meier) und die tolle Location.

Nach einer kurzen EinfĂĽhrung in die DGSB trat der Initiator der Berliner WOL-Gruppe Michael Munke seine kleine (Lern)Reise durch das WOL-Programm an. Viele der Teilnehmer sind frisch dabei und auch ich konnte einige wertvolle Einsichten und Tipps mitnehmen.

WorĂĽber wurde gesprochen

In Kurzform ein paar Notizen, die ich mitgenommen habe. Ich habe mir tatsächlich nichts physisch notiert (nicht mal eine Sketchnote 🙂 ). Es sind also Punkte, die bei mir hängen geblieben sind.

  • Die Grundlagen zu WOL (Methode, John Stepper, Kernelemente, Rahmenbedingungen, Circle Guides) wurden erläutert.
  • Dann eine Reise durch die 12 WOL-Circles und was einen dort erwartet.
  • Michael erzählt von seinen Herausforderungen, WOL im Unternehmen bekannt zu machen, vor allem im Management.
  • Er lässt uns auch teilhaben an seinen Ansichten zu E-Mails (sind wie Briefe, ansonsten lieber anrufen).
  • Twitter ist als Lerntool nicht mehr wegzudenken. Nach Google und Youtube folgt der Kurznachrichtendienst als Quelle und Werkzeug fĂĽr den Lernaustausch, egal zu welchem Thema.
  • Dann gab es noch viele Tipps von den Erfahrenen WOLlies. Auch fĂĽr Moderatoren (Zeitmanagement, klare Vorbereitung der Sessions) und natĂĽrlich fĂĽr die Beginner. Kurz gesagt: Die EinstiegshĂĽrden sind tief, einfach anfangen!

Highlight des Abends

Die wichtigen Dinge werden neben der Bühne geklärt. Wir haben uns zu sechst danach noch auf ein kühles Getränk an der Mercedes Benz Arena getroffen.
Und wie es der Abend so will, fanden sich 5 der Teilnehmer in einem neuen Circle 0 zusammen. Wäre ich nicht selbst gerade aktiv in einem eigenen Circle unterwegs, hätte ich vermutlich auch zugeschlagen.
Viel Erfolg den Teilnehmern! Ihr habt mit Michael sicher einen guten Mentor erwischt.

Linksammlung und Ressourcen

Noch ein paar interessante Adressen zum Starten und Weiterlesen im Thema Working Out Loud. Auf diese Quellen wurde teils im Meetup verwiesen, teils sind sie meine Ergänzungen.

Bitte mehr davon

Was bleibt insgesamt zum Meetup zu sagen? Aus meiner Sicht ist das eine tolle Möglichkeit für WOLlies, sich auszutauschen, Circles zu finden und nette Leute kennen zu lernen. Alle weiteren Meetups der Berliner Gruppe findet ihr auf meetup.com. Ich freue mich auf ein Wiedersehen.

Habt ihr Ergänzungen? Ihr wart ebenfalls live dabei und habt noch Fragen? Dann lasst uns austauschen. Die Links zu Twitter findet ihr oben. Ansonten gern auf den bekannten Netzwerken.