Social Media ist nicht so unser Ding in Deutschland

Von | 24. Februar 2016

Social-Media-Nutzung ist rar in Deutschland
Die Welle ebbt nicht ab. Einmal sind wir grunsätzlich technisch hintendran, und jetzt bilden wir auch noch das Schlusslicht in der Social-Media-Nutzung.

Kompetenz in Sozialen Medien = Fehlanzeige. Die Deutschen sind lieber nur mal so online unterwegs. Und wenn sie was zu teilen haben, dann eher negativer Natur. Oder erlebt ihr das anders?

Warum ist das so? Nun, Deutschland altert aus. Und bei den √Ąlteren herrscht gro√üfl√§chige Verweigerung, was die Nutzung von Sozialen Medien angeht. Und die J√ľngeren? Die surfen schon recht ordentlich und hinterlassen hier und da mal einen Kommentar bei nicht selbst erstellen Inhalten. Insgesamt ist das alles recht mager, wie ich finde.

Und noch etwas:

Global betrachtet l√§sst sich festhalten, dass die Verbreitung von Internetzug√§ngen eine Indikator daf√ľr ist, wie weit das jeweilige Land entwickelt ist.

Damit ist ja lediglich die Verbreitung gemeint, also auch der Internet-Zugang √ľber Klingeldraht auf dem Lande. Ansonsten herrscht Entwicklungsstatus in Deutschland.

Diese Entwicklung und Darstellung kommt gerade in einer Zeit, wo ich √ľberlege, meine Social Media Buttons hier im Blog unter den Beitr√§gen zu entfernen. Nutzt die √ľberhaupt jemand von euch? Wenn ich das Studienergebnis so lese, k√∂nnen die locker weg…

Bild von geralt

5 Kommentare zu “Social Media ist nicht so unser Ding in Deutschland

  1. Mutlu Cicek

    Deutsche teilen oftmals Negative sachen Online, mir kommts auch so vor mehr Negativ als Positiv.

  2. SanderDoll

    Man merkt h√§ufig, dass gerade Firmen und Unternehmen die sozialen Netzwerke noch nicht f√ľr sich entdeckt haben. Geschweige denn die M√∂glichkeiten ihre Zielgruppe oder junge Fachkr√§fte/Mitarbeiter zu erreichen. Da sind andere L√§nder schon viel weiter!

    1. stef Moderator

      Da gebe ich SanderDoll recht. Andere Länder sind auch hier weiter.
      Wenn in Deutschland schon die Masse nichts von Social Media wissen will, dann werden es die Firmen schwer haben.

      Hier ist noch viel √úberzeugungsarbeit notwendig, und Vorleben!

  3. Pingback: Blogs sind nicht am Ende – im Gegenteil #Infografik ‚Äļ Station 9.111

  4. Pingback: Keine Social Media Links mehr zu vergeben ‚Äļ Henning Uhle

Kommentare sind geschlossen.