Mein Blog – jetzt noch sozialer

Von | 27. Juni 2011

Aus Erfahrung gut? Keine Ahnung. Oder sag ich mal so: wenig Ahnung. Nach nun gerade mal ein paar Tagen mit neuen Social-Media-Buttons hier im Blog gibt es nur wenig Erfahrungswerte meinerseits bez├╝glich Nutzerverhalten und Sinnhaftigkeit.

Der letzte Beitrag „Mein Respekt gilt allen Bloggern“ profitierte von den Ein- und Umbauma├čnahmen aber ganz sicher, soviel steht fest. Allein Twitter brachte einiges an Traffic zur├╝ck dank Verlinkung und Verbreitung der Nachricht in der direkten und indirekten Followerschaft.
Social Media im Blog

Welche Buttons setze ich ein

Drei der meines Erachtens wichtigsten Vertreter der heutigen Social-Media-Zunft: Twitter und Google sowie Wikio. Wo ist Facebook?? Lies weiter unten! Nat├╝rlich nur eine Auswahl, es gibt mehr. Die Sociable-Bar mit Druck, pdf und Bookmarking usw. habe ich im Zuge dessen rausgenommen.

Einen Mehrwert f├╝r mich und meine Leser konnte ich nicht messen. Und zu viel Auswahl f├╝r den Leser kann auch schaden. Daher Beschr├Ąnkung auf 3-4 Buttons mit Wiedererkennungswert direkt ├╝ber dem Beitrag. Blickfang und direkte Klick-Aufforderung in einem sozusagen.

Das Design meines Blog-Themes habe ich kaum ge├Ąndert. Plugins f├╝r die Integration der Buttons brauche ich nicht, da bin ich Minimalist. Ein wenig Hand anlegen war angesagt, da die Scripts jeweils auf der Startseite und im Beitrag selbst den korrekten Link und den Namen des Posts verwenden m├╝ssen (Stichwort: Permalink).

Wer dazu mehr wissen will schaut ganz unauff├Ąllig in den Seiten-Quelltext, sucht im Internet oder fragt mich einfach.

War’s das schon?

Kommen wir zum eigentlichen Knackpunkt: Facebook. Bisher ein definitives No-Go in meinem Blog. Lese ich aber in diesem Zusammenhang ├╝ber Facebook-Meinungen anderer Blogger komme ich ins gr├╝beln. Nach Aussage des Base Bloggers z.B. lohnt sich der Facebook-Button immer.

Also Traffic und Verlinkung in ungeahnter Gr├Â├čenordnung? Ja klar, genauso wie der Datenwahnsinn dahinter steckt. Aber ich mag grunds├Ątzlich Verlinkung und bin bestrebt den Klick-Geiz meiner Besucher zu verringern. Mein Widerstand schwindet, es sei denn ihr habt noch starke (Gegen-)Argumente f├╝r mich?!

Was kann ich bei mir selbst beobachten? Nun, auch ich habe mich gebessert und klicke heute viel mehr auf Verlinker-Buttons auf anderen Webseiten. Geht schnell und ist meine Art der Wertsch├Ątzung gg├╝. anderen Bloggern. Macht mit, es tut nicht weh!!

Soviel zur Integration von Social-Media-Buttons in meinem Blog. Auch f├╝r Nicht-Blog-Webseiten sollten sich Buttons dieser Art lohnen. Die habe ich z.B. testweise in einem Projekt eingebunden und schaue was draus wird.

Meiner Meinung nach ist es nichts anderes, als wenn ich die Startseite meines Blogs mit den Buttons versorge. Da ist es egal ob die einzelnen Beitr├Ąge selbst gepusht werden oder nicht, die Startseite wertet separat.

Nun bin ich gespannt darauf wie mein Blog von den neuen Buttons profitiert. Die sozialen Voraussetzungen daf├╝r erf├╝llt es jetzt.

____

Dieser Beitrag ist Bestandteil der Aktion┬áWebmaster Friday – Mitmachen ist erw├╝nscht! Eure Meinungen interessieren mich auch.

14 Kommentare zu “Mein Blog – jetzt noch sozialer

  1. wemaflo

    Man muss ja nicht die „Sozialen Plugins“ von Facebook einbinden, es reicht ja eventuell schon ein Button, der per Link auf den Sharer von Facebook zugreift. So habe ich es bei mir gel├Âst. Au├čer dem Flattr-Button der sowieso irgendwie nichts einbringt und deshalb vermutlich demn├Ąchst wieder verschwindet, ist alles lokal gehostet und verweist nur auf das entsprechende Netzwerk.

    Allerdings ist meine Erfahrung, dass die Buttons bei mir nicht wirklich genutzt werden. Vielleicht sollte ich noch an Platzierung und Gr├Â├če feilen…

  2. stef Moderator

    Lokales Hosting ist sowieso sexy. So oft es geht sollte man das einsetzen.
    Bei Facebook wollte ich aber schon den Wiedererkennungswert, quasi den Button mit „Empfehlen“ oder ├Ąhnlich nutzen.

    Du musst ausprobieren. Das mache ich ja jetzt auch. Ich werde sehen wo es mich und das Blog hinf├╝hrt.

  3. wemaflo

    ich werde die Buttons vermutlich noch gegen etwas gr├Â├čere austauschen, die eben den Wiedererkennungswert haben, nur alles dahinter nicht mehr ­čśÇ

    Ja, ausprobieren werde ich noch eine Weile…

  4. Werbejunkie

    Ich habe mich erst mal nur f├╝r Twitter und da f├╝r die Tweetbox entschieden. Die finde ich pers├Ânlich am wichtigsten.
    Wikio hatte ich in diversen Projekten auch schon mal ausprobiert, aber das bringt nicht wirklich viel und so habe ich mich ├╝berall davon wieder getrennt.

  5. stef Moderator

    Hey Werbejunkie,
    das mit Wikio probiere ich derzeit auch aus und sammle Erfahrungen. Wenn es kaum genutzt werden sollte wird es eben wieder entfernt.
    Woran hast du festgemacht, wie gut es genutzt wird?

  6. Sylvi

    Hej stef,

    das sieht sch├Ân ├╝bersichtlich bei Dir aus und gef├Ąllt mir richtig gut. Ich habe mich bisher noch nicht f├╝r den +1Button entscheiden k├Ânnen. Daf├╝r sind die beiden von Facebook unter jedem Beitrag zu finden.

    Das letzte Wort ist aber dar├╝ber auch noch nicht gesprochen und ich bin da sehr wankelm├╝tig.

    Vielleicht trenne ich mich irgendwann von dem Ehrgeiz, meine Seite gr├Â├čtenteils valide zu halten und entscheide mich doch f├╝r den (noch invaliden) Google-Button…. ? ­čÖä
    Sind nicht immer einfach solche Entscheidungen.

    Gru├č Sylvi

  7. stef Moderator

    Hey Sylvi,
    danke f├╝r dein Feedback. Mein Bestreben ist es nat├╝rlich auch, soweit wie m├Âglich schlank (Stichwort wenig Plugins) und Standard-konform zu sein.
    Wie du bereits sagst: Nicht immer m├Âglich, zumindest keine einfache Entscheidung.

    Ich denke das wird sich so oder so durchsetzen und bekommt ggf. sogar ein funktionales Update. Mal sehen, ist ja alles noch am Anfang.

  8. J├╝rgen

    Hallo

    Mein Name ist happy-buddha und ich bin s├╝chtig. Ich dr├╝cke gerne diese Google Button, und wie ich sehe gibt es ihn auch hier .. ­čĹ┐

    Im Ernst, ich denke es ist Zeit f├╝r Soziale Plugins.

  9. stef Moderator

    F├╝r einen S├╝chtigen doch recht klare Worte. Und ja, es ist Zeit!! :mrgreen:

  10. TmoWizard

    Hall Stef!

    Zu dem Thema habe ich ja selber auch einen Artikel verfasst und bin wie dort geschrieben der Meinung, da├č zumindest Twitter und Facebook nicht auf einem Blog fehlen d├╝rfen. F├╝r den Google-Button ist es aber noch zu fr├╝h, um dar├╝ber wirklich ein vern├╝nftiges Ergebnis bekannt zu geben.

    Google hat aber einen sehr gro├čen Vorteil: Fast jeder im Internet kennt es! Es k├Ânnte also eigentlich den Bekanntheitsgrad eines Blogs vergr├Â├čern. Was es wirklich bring, das wird sich mit der Zeit schon zeigen.

    Ich klicke ├╝brigens gerne auf diese Buttons! ­čśë

    Gr├╝├če aus Augsburg

    Mike, TmoWizard

  11. stef Moderator

    Willkommen im Club, ich klicke auch gern. ­čÖé

    Bis der Google-Button sinnvolle Analysen und Wirkung zeigt, kann ja jetzt schon mit sammeln und sich daran gew├Âhnen angefangen werden. Auf auf!

  12. Pingback: Wie mein Blog benutzerfreundlicher wurde » Station 9.111

  13. Pingback: Usability und was ein Blog dazu beitragen kann ┬╗ Usability, Webdesign ┬╗ Leser, Interaktion, Kommentare, Navigation, Blog

  14. Pingback: Social Media Buttons in den BlogsBlogging und Wordpress

Kommentare sind geschlossen.