iPhone wechsel dich – aus 5C wird SE

Von | 12. Juli 2016

Mein Plan hat funktioniert. Es sind jetzt zwei Jahre her, seit dem sich mein iPhone-Karussel das letzte mal gedreht hat. Nun erneut, denn mein persönlicher Mobilpark wurde erweitert.

Ich habe gesucht und mit mir gerungen, welches Modell für mich in Frage kommt. Beim Apple-Gerät wollte ich grundsätzlich bleiben. Zu schön finde ich die Integration in die Cloud und das allgemeine tägliche Arbeiten mit dem Smartphone.

Für mich ist das iPhone SE ideal, weil verhältnismäßig günstig und nicht so voll gepackt mit technisch Ausgereiztem, das ich aktuell nicht brauche. Zudem ist es genau so groß (bzw. klein kann man sagen) wie das iPhone 5C. Alles Überlegungen, die ich damals ebenfalls angestellt und mich letztlich für das abgespeckte Smartphone entschieden habe.
Von daher ist das iPhone SE meine persönliche Wahl im Vergleich zum 6er. Selbst Apple hatte anfangs nicht mit dem Zuspruch gerechnet, sodass die Lieferung etwas länger dauerte als erwartet.

Mittlerweile sind wir softwaretechnisch bei iOS 9 angelangt und Version 10 aus dem Hause Apple steht quasi vor der Tür. Auch dieses Update wird mein damaliges Gerät iPhone 5C noch mitmachen. Daher wird das Gerät weiter in der Familie genutzt, schon allein um die iCloud-Funktionen übergreifend nutzen zu können (zum Beispiel gemeinsame Kalender und Erinnerungen). Das Vorvorgänger-Modell iPhone 3S war mit der Cloud noch nicht so gut nutzbar.

iPhone original

Damals war’s – das erste iPhone 2007

Migration auf iPhone SE

Zum Update-Prozedere lässt sich nicht viel sagen, außer dass es mal wieder super einfach durchführbar war. Dank iCloud Backup ist noch nicht einmal iTunes notwendig, das geht alles über WLAN hin und zurück.

Natürlich muss dann noch die ein oder andere App nachgezogen werden, was die Einstellungen und Account-Informationen betrifft. Banking-Apps, die nur auf einem Gerät genutzt werden dürfen, müssen erneut registriert werden. Wer Threema nutzt, sollte vorher ein Backup seiner ID vornehmen, damit die nicht erneut erstellt wird (nichts nervt mehr, wenn man im Bekanntenkreis die IDs erneuert und anschließend neu verifizieren muss).
Auch das SIMlock-Gehabe mit dem alten Gerät fällt weg. Das kann ich also ebenfalls sauber migrieren.

Alles in Allem: Super Ding. Ich bin zufrieden. Mit meinem zeitgleichen Upgrade auf mehr Onlinevolumen meines Providers bin ich weiterhin „gut unterwegs“. Wieder der Plan: für die nächsten zwei Jahre minimum.

8 Kommentare zu “iPhone wechsel dich – aus 5C wird SE

  1. Jürgen

    Super!! Auch auf SE umgestiegen und nie bereut. 🙂

    Tipp: gibt coole Schutzhüllen, ultradünn, verleihem SE das gewisse Etwas.

    1. stef Autor des Beitrags

      Das wiederum ist auch super zu hören. Dann bin ich zuversichtlich, dass die nächsten zwei Jahre gut funktionieren werden.

      Bzgl. Schutzhüllen: Bin ich nie so ein Freund gewesen. Grund: Ein Heer von Designern entwickelt das perfekte iPhone. Und dann stecke ich die doch nicht ernsthaft in eine Hülle!? 😉

      1. Jürgen

        Stimmt schon. 😉 Dennoch rettete sich mich 2x als das gute Stück zu Boden fiel …

      2. Mikkl

        Ich sehe eine Hülle auch als notwendiges Übel. Das Design der 6er iPhones finde ich super, aber nachdem ich schon einmal das Display austauschen durfte, verzichte ich lieber auf ein tolles Design und spare mir die knappen 100€ für die Reparatur. Das iPhone 6 ist mit Hülle auch deutlich „griffiger“ und rutsch nicht so leicht aus meiner Hand/“Pranke“.

  2. Christian

    Hallo Stef,

    ich habe mir dieses Jahr aufgrund einer Vertragsverlängerung auch das iPhone SE geholt und ich bin sehr zufrieden. Ich kam leider mit der Größe des 6ers nie so zurecht. Es war mir schlichtweg zu groß.

    Das iPhone SE hat die optimale Größe und dazu noch den selben Prozessor wie das 6er… optimal!

    Ich bin sehr gespannt, was Apple dieses Jahr im September für ein iPhone 7 rausbringt.

    Gruß
    Christian

    1. Klaus Sucher

      Und dann gibt es da auch noch die Menschen, die sich ein Samsung zulegen, weil ihnen das iPhone zu klein ist und die Kamera nicht gut genug.

    2. stef Autor des Beitrags

      Geht mir ja ähnlich. Das 6er ist einfach zu groß um es in einer Hand bedienen zu können.
      Du meinst das iPhone 7 wird auch so klein bleiben?

  3. Jörg

    Es gibt wirklich Menschen, die vom iPhone zu Samsung wechseln?
    Kleine Ironie 🙂 Aber nach meiner Erfahrung ist das iPhone das Bessere…

Kommentare sind geschlossen.