Mein MacMini – nichts für Lion

Von | 9. August 2011

Lion ist da und der Laie Macianer freut sich. Im allgemeinen zumindest. Aber freue ich mich denn selbst wirklich?

Ich finde das neue Update und den Vertriebsweg von Apple toll und will es definitiv selbst ausprobieren. Doch halt, irgend etwas ist da noch. Meine alte Hardware könnte zum Thema werden. Liest man sich die Systemvoraussetzungen von Mac OS X Lion durch, findet man folgende Angaben:

Der erste Punkt macht mich schwach: „Core 2 Duo“. Wir erinnern uns: Mit meinen Hauptrechner – dem MacMini, schon etwas betagt – wollte ich die nächsten Jahrzehnte noch arbeiten. Nun stellt er sich kurzerhand als Zukunftsverweigerer heraus. Was also tun?
Erstmal die Installation auf dem MacBook probieren. Der erfüllt zumindest formal die Apple-Voraussetzungen. Hätte ich eh erst dort getestet bevor es an den alten Kleinen dran geht. Drei Tage Lion-Installation müssen es aber auch nicht unbedingt sein.

Aber was nun? Neue Hardware kaufen, z.B. einen neuen MacMini? Sehen ja schick aus die Teile. Aber nö, ich will noch nicht, der aktive läuft doch noch gut. Aber wenn ich die ältere Version von Mac OS X Snow Leopard drauf lasse, wie lange wird es Updates von Apple und Drittherstellern für Software und Tools dafür geben? Vermutlich schon noch einige Zeit. Nur der Satz „never change a running system“ war schon immer einer, den ich nicht wirklich mochte. Er wird zudem nicht ewig greifen. Ich werde sehen und prüfen.

Wie schaut’s bei euch aus??

4 Kommentare zu “Mein MacMini – nichts für Lion

  1. René

    Ich denke man kann noch getröst bei Snow Leopard bleiben, denn es ist in meinen Augen ein klasse Betriebsystem (auch wenn Lion da ist)! Das mit dem Programmen sehe ich nicht als Problem, denn dadurch das Snow Leoprad Programme auch unter Lion läuft wird es in meinen Augen keine große Veränderung geben, doch wissen kann man es bei solchen Themen ja nie genau…

  2. Pooly

    Ich bin mit Lion nicht zufrieden. Der Vertriebsweg gefällt mir eher nicht.
    Bin wieder auf Snow Leo umgestiegen, wobei der Lion anfangs recht flüssig auf meinen iMac Late 2006 lief.
    Siege hier:

  3. stef Autor des Beitrags

    @René
    Snow Leo scheint also abwärts kompatibel zu sein!? Mit Snow Leopard habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Will also gar nicht so schnell weg. 🙂
    Zumindest die nächste Zeit bleibe ich noch.

    @Pooly
    Ich finde das mit dem DVD-Gehabe eigentlich nur lästig. Insofern tolle Neuerung. Na klar kann es hier und da klemmen, aber warum nicht weiter denken!?
    Ich habe mittlerweile mehrmals gelesen, dass Lion nicht performant auf Laptops läuft und die Batterie leer saugt usw.
    Noch mehr Gründe zu warten bis Apple das im Griff hat.

  4. René

    Das mit der Batterie stimmt, mein MacBook pro ist auch um einiges schneller Leer als vorher…

Kommentare sind geschlossen.