Mein MacMini – der kleine mit schmalem Speicher

Von | 17. Mai 2011

Ich weiß ja nicht, wieviel Hauptspeicher ist heute so Standard in Mac & Co. – 4GB oder 8GB RAM?
Eigentlich kann mein MacMini gar nicht mehr funktionieren mit seinem dünnen 1,5GB RAM im Bauch, sagt mir da mein Gefühl.

RAM Ausbaustufe MacMini

Jetzt werden sich vermutlich einige von euch verkrampft auf den Boden wälzen oder dreimal gucken ob sie richtig gelesen haben. Ja, es stimmt tatsächlich – 1,5GB!
Und dann werden wieder einige denken: „das ist ja sowas von 2006!“. Und ich werde sagen: „stimmt, das ist es wirklich“. Denn so alt ist mein MacMini schon.

Ok, ein paar Anwendungen laufen eben nicht mehr sooo flüssig oder starten langsamer, gerade wenn schon einige andere im Hintergrund offen sind. Trotzdem kann ich alles nutzen was ich brauche, vor allem im Office- und Internetbereich. Echte Einschränkungen fand ich bisher nicht. Der Ruhezustand funktioniert ebenfalls wunderbar, Snow Leopard läuft auch wie es soll.

Irgendwann im Dauerbetrieb meint Safari, nicht mehr sauber mitspielen zu wollen (zu viele Fenster, Speicher aufgefressen oder so). Gut, dann gibt es eben einen Neustart. Viel mehr Wartung ist aber nicht notwendig.

Mein Respekt vor dem kleinen Gerät mit dennoch großer Leistung. Vielleicht eine Anschaffung fürs Leben(?).
Ich denke aber auch, dass eine Aufrüstung auf 2GB RAM (mehr geht nicht mit Intel Core Duo) nichts an Zusatzleistung mehr bringen würde. Oder ist da jemand anderer Meinung?

Ein Kommentar zu “Mein MacMini – der kleine mit schmalem Speicher

  1. Pingback: Mein MacMini – nichts für Lion » Station 9.111

Kommentare sind geschlossen.