Das war wohl nichts mit iPhone und iOS 8

Ihr wisst ja selbst, dass Updates sinnvoll sind. Egal ob auf mobilen oder sonstigen IT-Systemen.

Folgendes hat sich zugetragen:
Ich wäre zuerst gar nicht darauf gekommen, dass mal wieder ein Update ansteht. Mein iTunes meldete mir gehorsamst, dass die Version 8.0 für iOS am Start ist.

"Willst du installieren?" Diese normale Frage beantwortete ich gern mit "ja" und die Installation nahm seinen gewohnten Lauf. Bis zur unbekannten Fehlermeldung. Nichts ging mehr und iPhone blieb im Wartungsmodus hängen.

Ende vom Lied war, dass ich die Software wiederherstellen musste, iOS 8 aber dennoch auf dem Gerät installiert wurde. Schlimmer war, dass alle meine Apps nicht mehr drauf waren. Wozu spiele ich eigentlich das so wichtige Backup ein??


Wie lange noch mit altem Mac und OS X?

Meine Apple Hard- und Software ist in die Jahre gekommen. Alles funktioniert im Grunde noch tadellos. Und wir wissen alle, dass die Entwicklung der Technik nicht stehen bleibt. Es geht weiter und viele neue Features am Gerät und im Inneren kommen hinzu.
Außerdem ist da dieses Gefühl, dass alles immer langsamer wird: Programmstarts, Webseitenaufrufe und Officearbeiten.

Ich habe nicht mehr gezählt, wie viele Updates von Max OS X ich nicht mehr mitgenommen habe. Die letzte Version, die ich auf meinem Mac Mini installiert habe, welche auch die letzte Version ist, die überhaupt damit funktioniert, ist der Snow Leopard (Version 10.6).


Deine Email kann auch Selbstverteidigung

Ihr solltet echt mal Selbsverteidigung praktizieren! Ja ehrlich, das schult die Wahrnehmung, den Umgang, gibt Kraft und man steht einfach besser da.

Menschen verprügeln braucht ihr dafür nicht. Nein, es genügen ein paar technische Maßnahmen (so mit Bits und Bytes) und ihr fühlt euch sicherer. Ach was, ihr seid damit definitiv sicherer! Warum sollte es bei der Nutzung der Emailsicherheit anders sein, als jeden beliebigen menschlichen Muskel zu trainieren?

Das haben sich die schlauen Köpfe hinter der Email Selbstverteidigung auch gedacht und was anschauliches ins Netz gestellt. Macht das mal selbst. Ihr werdet sehen, dass dieses Stück Unabhängigkeit und Unsichtbarkeit viel wert ist.


iPhone wechsel dich – aus 3GS wird 5C

Es tut sich was im Technikpark zuhause. Just die Tage bin ich auf den Trichter gekommen, dass mir mein treues iPhone 3GS nicht mehr reicht. Ach was, sage ich wie es ist: ich brauchte mal wieder was neues. Von daher das nächste iPhone wechsel dich.

Nebenbei sei erwähnt: Es ist unglaublich und wahr - mein Urgestein iPhone 2G funktioniert im täglichen Gebrauch immer noch. Natürlich ohne aktuelle SW-Version und fehlenden Features. Der Akku aber hält orgininal noch durch. Das sollte hier ruhig mal gezeigt werden. Wer also der Meinung ist, ständig das neueste Modell zu brauchen - überleben geht auch anders.


Hallo Blog

Euch geht es gut, denke ich. Auch wenn hier schon mehrere Monate lang nichts geschrieben wurde, der letzte Artikel vom September letzten Jahres freut sich nämlich immer noch über reges Interesse, zumindest was die Anzahl der Kommentare angeht.

Mag vielleicht auch am Thema liegen. Vermutlich ist es eher so, dass es nunmal der letzte Eintrag hier im Blog ist und damit ganz oben steht. Witzig ist: der Inhalt ist einfach mal veraltet - es geht um Preise für gebrauchte oder alte iPhones. Stört sich keiner dran.


Seite 1 von 11312345...102030...Letzte »