BuyPerClick – Kommunikation in Krisenzeiten

Von | 2. August 2022

Update 05.08.2022: BuyPerClick hat sich verabschiedet. Keine Auszahlungen mehr, keine Webseite mehr und tote Telegram Gruppen.

BuyPerClick ist Scam? Vielleicht. Zumindest gibt es Anzeichen dafür, dass nicht alles rund läuft und Investoren ein paar Tage auf ihre Auszahlungen verzichten müssen. Letzten Freitag war es nämlich soweit – es gab kein Geld mehr.

Nun sind Scams dieser Art nichts ungewöhnliches, sind doch gerade in den letzten Wochen vermehrt Projekte zugrunde gegangen. Damit ist jederzeit zu rechnen, also auch mit einzukalkulieren.

Ein wichtiger Punkt, der mir hierbei oft zu kurz kommt, ist die Community bzw. die Kommunikation seitens des Unternehmens. Das lief auch in Sachen BuyPerClick alles andere als professionell, wie ich finde.

Kommunikation ist Königin

Tage später gab es die erste Info von BPC, dass es Probleme mit dem Auszahlungsanbieter gibt. Ach so!? Nach Tagen der Ungewissheit und Tiefenspekulation in den Communities!? Echt jetzt!?

Telegram-Gruppe: BuyPerClick räumt Probleme mit dem Zahlungsabwickler ein
Telegram-Gruppe: BuyPerClick räumt Probleme mit dem Zahlungsabwickler ein

Sorgen um ihr Geld machen sich vermutlich vor allem diejenigen, die noch nicht ihr Geld wieder heraus haben, also ihr ROI wieder drin haben. Aber das nur am Rande. Denn ich hätte mir deutlich mehr und schnellere Kommunikation der Hintergrundinfos gewünscht. Bis jetzt ist nicht klar, ob und wie das zukünftig vermieden wird. Selbst wenn die Auszahlungen am Freitag wieder funktionieren sollten, bleibt doch ein fader Beigeschmack für die Zukunft.

Deshalb heißt es für mich jetzt, weiter nach Plan zu fahren und das Geld stumpf und stur rauszunehmen. Mehr Infos und Gedanken zur aktuellen Scam- und Auszahlungssituation bei BuyPerClick findet ihr im neuen Video:

Diskutiert auf YouTube gerne mit, in den Gruppen und auf Twitter, sowie auf Telegram.