Twitter wird nicht jünger #lovetwitter

Von | 22. März 2016

Was wird Twitter eigentlich, außer 10 Jahre alt? Weiser, besser oder einfach nur anders? Seht selbst im Twitter-Video, sehr schön gemacht. (via)

Meinen Glückwunsch gibt es zum Geburtstag. Und die Masse feiert mit, unterm Hashtag #lovetwitter finden sich einige Bekundungen dazu.

Mein erster Tweet – thematisch immer wieder gern zitiert auch auf anderen Blogs – sah übrigens am 31. Mai 2009 so aus:

Quasi die Übersetzung des Ur-Tweets „just setting up my twttr“, mit dem alles begann.
Ihr wollt euren eigenen ersten Tweet herausfinden, dann schaut unter diesem Link nach.

Knapp 3.000 Tweets später möchte ich sagen, dass Twitter immer noch Spaß macht. Von mir ein weiter so!

2 Kommentare zu “Twitter wird nicht jünger #lovetwitter

  1. Frank (Dürrbi)

    Ich bin mit Twitter nie so richtig warm geworden. Daher habe ich bereits letztes (oder war es schon vorletztes ?!) Jahr entschieden, dass ich auch keinen Account zu einem Dienst brauche, den ich kaum nutze und meinen Twitter-Account gelöscht.

    Einen ähnlichen Weg gehe ich seit neuestem auch mit Facebook. Vom iPhone habe ich die App schon verbannt und gucke nur hin und wieder über den Browser rein und mir fällt auf – es fehlt mir gar nicht.

    Umgekehrt bin ich aber wieder stärker in Google+ aktiv.

    1. stef Autor des Beitrags

      Das ist interessant, Frank. Facebook habe ich nie genutzt, kann ich nicht mitreden. 😉

      Twitter nutze ich mittlerweile häufiger als G+. Kommt wahrscheinlich auch darauf an, welche Kreise oder Follower man nutzt und wie diese mit einem interagieren.

      WhatsApp ist bei mir, so wie du schreibst, verbannt worden. Vermissen tue ich es nicht.

Kommentare sind geschlossen.