Tag der Poesie

Von | 21. März 2007

tagderpoesie.png

Meg ruft auf und die Blogwelt denkt nach. Im positiven Sinne, denn auf möglichst eigene Gedanken in Form eines Gedichtes wartet Frau Meg. Angeregt durch den heutigen Tag der Poesie versuche auch ich dem nachzukommen und ein paar gereimte Worte zu finden. Ich bin ebenso gespannt auf die hoffentlich zahlreichen Reaktionen und wünsche der Initiatorin viel Erfolg mit ihrem Vorhaben.

Wer selbst mitmachen will schaue sich bitte den Beitrag „Tag der Poesie“ von Meg an. Viel Spaß beim Dichten!

10 Kommentare zu “Tag der Poesie

  1. stef

    Bitte gern! Ich habe mir schon ein paar Gedanken gemacht. Mal sehen was letztendlich bei rauskommt 🙂

  2. Frau Schlangenbaum

    Wenn man manchmal nicht ganz dicht ist, so ist man dennoch nicht zwingend ein guter Dichter. Ich lasse da die Finger von. *grins*

  3. maksi

    Ich kann nur dichten, wenn’s mir nicht gut geht. Da es mir aber grad gut geht …

  4. Meg

    Hallo, hallo, hallo – Sie können auch gerne Ihre Lieblingsgedichte einsenden – darüber würde ich mich auch sehr freuen! Ich würde dann nur gerne wissen, warum es ausgerechnet diese sind! 🙂

    Bitte, tun Sie mir den Gefallen 🙂

  5. Pingback: Tag der Poesie - http://www.duerrbi.de

  6. Dürrbi

    Komisch mein Trackback ist noch gar nicht da…

    Habe mich mal beteiligt und Meg ein von mir selbstverfasstes kleines Gedicht gemailt. (Habs bei mir aber auch nochmal gepostet)

  7. stef

    [quote comment=“306″]Komisch mein Trackback ist noch gar nicht da…
    [/quote]Jetzt ist er da. Er war in der Medaration „hängen“ geblieben und wartete auf Freischaltung.

  8. Meg

    Super! Ich bin gespannt, wieviele sich noch auf ihr dichterisches Talent besinnen 🙂

  9. Schrottie

    [quote comment=“303″]Ich kann nur dichten, wenn’s mir nicht gut geht. Da es mir aber grad gut geht …[/quote]
    Was ist denn los maksi? Krank oder was anderes? 🙁

Kommentare sind geschlossen.