Speicherfutter: Mac Mini aufgerĂĽstet

Von | 27. März 2008

Ich habe es endlich geschafft, den schon seit längerem gekauften Speicherriegel seiner geplanten Funktion zuzuführen. Immerhin über 512MB RAM mehr kann sich mein kleiner Mac Mini jetzt freuen. Der Einbau verlief soweit problemlos. Die Anleitung dazu habe ich aus einer Ausgabe der Zeitschrift MacUp.

ram_nachher.png

Und das scheint dem Mini auch sichtbar gut zu tun. Ein erweiterter Test mit vielen offenen Applikationen brachte ihn noch nicht an die Speicher-Leistungsgrenze. Bei deren Anzahl wäre der Rechner mit 1 GB RAM schon längst mit auslagern auf die Festplatte beschäftigt und dadurch spürbar langsamer geworden.

geballte_ladung_apps.png

Fazit: Der Speicherausbau hat sich gelohnt.

3 Kommentare zu “Speicherfutter: Mac Mini aufgerĂĽstet

  1. Pingback: Leopard ist eingezogen » Station 9.111

Kommentare sind geschlossen.