Irgendwann ein neuer Drucker, und was dann?

Zu allererst sei erwähnt: Ich bin begeistert über die lange Lebens- und Funktionsdauer meines jetzigen Druckers. Dennoch sei erlaubt, dass ich mir zwischendurch den ein oder anderen Gedanken mache bezüglich eines neuen Druckers. Egal wann es letztlich zu einem Wechsel kommen sollte.

Es ist ja so, dass man privat immer noch einen eigenen Drucker benötigt. Obwohl ich meinen persönlichen Output drastisch reduziert habe, ganz ohne geht es eben nicht, was schade ist und Geld kostet.

Ich denke da z.B. an den Ausdruck von eBooks für persönliche Notizen, Unterlagen für die Steuererklärung oder Kündigungsschreiben. Ganz zu schweigen von dem Platz, den man für das Gerät im Zimmer hergeben muss.


Der menschliche Drucker

Das Projekt The Human Printer ersetzt mal eben den Drucker und erstellt sozusagen gemalte Ausdrucke.

Wie jetzt? Nun: Bilder und Fotos, die zuvor per Email eingesandt wurden, werden von Hand ausgedruckt. Jeder Pixel wird also von Hand gezeichnet und nicht von einem technischen Gerät namens Drucker erstellt.

Die Performance spielt hier natürlich keine Rolle. Aber die Idee ist gut und schließlich zählt das Ergebnis.

Für die perfekte Präsentation von Geschäftsunterlagen, wie beispielsweise hier, taugt das sicher weniger.

via diskursdisko


Mein neuer Drucker: Brother HL-5270DN

brohter_label_hl-5270dn.jpeg

Seit einigen Tagen habe ich einen neuen Drucker für das heimische Büro. Festgelegt habe ich mich dabei auf den Brother HL-5270DN. Gründe die hierfür sprechen, habe ich bereits vor ein paar Tagen im Beitrag "Ein neuer Drucker für zuhause" beschrieben.
Hält der Drucker nun das was er verspricht? Wie kann ich das Gerät in das bestehende Netzwerk integrieren? Und vor allem: Ist er Mac-funktional? Nach einer kurzen Gewöhnungsphase kann ich schon einiges an Fragen beantworten, wenn auch noch ein paar Kniffe offen bleiben, welche es noch im laufenden Betrieb herauszustellen gilt.


Ein neuer Drucker für zuhause

drucker_bereit.jpg

Es ist soweit, ein neuer Drucker muss her. Das vorhandene Exemplar ist alt geworden, lässt zuweilen Zweifel über die Qualität der Ausdrucke aufkommen und ist vor allem netzwerktechnisch nicht mehr auf dem neuesten Stand.