Alte Ängste treffen auf neue Medien #digitalisierung

Von | 29. Januar 2017
Digitalisierung - neue Medien treffen auf alte Ängste

Digitalisierung – neue Medien treffen auf alte Ängste

Was wir leicht vergessen, egal ob Digitalisierung oder sonstige Neuerungen in unserem Leben: Alles schon mal dagewesen, irgendwie. Gern genannte Beispiele alter Vergangenheit sind Dampfmaschine oder das Telefon.

Die vermeindlich dazugehörigen Ängste dieser Veränderungen sind nicht neu. Sie haften an uns und unseren Gedanken, wenn wir versuchen zu verstehen, was auf uns zukommt. Oder besser: zukommen kann, was also alles schief gehen wird und manchmal sogar die Menschheit bedroht.

Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran und ist schon heute nicht mehr wegzudenken: Sie ist kein Thema der Zukunft, sondern Thema der Gegenwart.

Genau so ist es. Habt also keine Angst, alles wird gut. Seid entspannt, freut euch auf die Zukunft und lebt mit dem Wandel. Unaufhörlich im Hier und Jetzt. Unserer Vorfahren hatten ähnliche Themen vor der Brust. Und haben es gemeistert.

Das beste, was ihr tun könnt, ist Lernen. Bleibt am Ball, seht euch um, wechselt Perspektiven, sprecht mit Anderen und liebt eure Kinder dafür, dass sie euch das „Neue“ so spielerisch beibringen und erklären können.

Die zentrale Herausforderung ist, dass jeder Bürger und jede Bürgerin unabhängig von Bildungsgrad, Alter, Wohnort, Einkommen oder Geschlecht digitale Kompetenzen vermittelt bekommt. Dafür müssen wir Schulbildung und Weiterbildung auf die Digitalisierung ausrichten. Nur eine digital kompetente Gesellschaft kann Ängste in konstruktive Energie umwandeln und die für unsere Generationen einmalige Chance nutzen, unsere Lebens- und Arbeitswelt so auszugestalten, wie wir sie haben wollen.
@initiatived21

Das sollte machbar sein, oder? Der Mensch, also wir alle, können das. Welche Ängste können so groß sein, dass sie ernsthaft die Vorteile und Annehmlichkeiten einer neuen Welt auffressen? Denkt man gründlich nach, sind da nicht viele. Mit den verbleibenden kann man umgehen. Es liegt an jedem selbst.

Passend zum Thema, ein Video von @wilddueck – „Digitalisierung: Immer noch Hype? Oder jetzt voll einsteigen?“
Ich denke, die Antwort sollte klar sein …

Bild von Unsplash

Ein Kommentar zu “Alte Ängste treffen auf neue Medien #digitalisierung

Kommentare sind geschlossen.