Tracking und Analysen im Blog: Hier surft ihr sicher

Von | 1. März 2016

Ich habe aufgeräumt, entsorgt und verschlankt. Das Ergebnis kommt vor allem euch, den Lesern meines Blogs, zugute. Einmal in Form von Geschwindigkeit. Die ist deutlich besser geworden (schreibe ich noch einen separten Artikel dazu).

Zum anderen laufen keine Trackingtools wie Analytics, Social-Media-Bars oder Werbetools mehr auf Station 9.111. Was sich wiederum positiv auf die Ladezeiten des Blogs auswirkt. Die Bestätigung zeigt mein lokal installierter Antivirus- und Internetscanner Avast Online Security in grün an (s. Bild rechte Seite):

Webseite Station 9.111 und unverfolgte Sicherheit

0 (in Worten: Null) Unternehmen haben versucht diesen Seitenbesuch zu verfolgen

Na das ist doch was, oder? Ich habe vor, dass jetzt so zu belassen. Wie sieht es bei euch aus? Schlechter?

Und ich bin noch nicht fertig mit umgestalten und probieren. Es geht weiter, das Thema VerschlĂĽsselung ĂĽber HTTPS reizt mich zu sehr.