GlĂĽckwunsch zu ein paar Jahren inaktiver Mitgliedschaft

Von | 3. September 2012

Da flattert mir doch eine ganz besondere Email ins virtuelle Postfach. Sie gratuliert mir zu 9 Jahren Mitgliedschaft und einigen geschriebenen Beiträgen in einem bestimmten Forum. Genauer gesagt der Community bei Motor-Talk.

Du lieber Himmel, da bin ich seit Jahren nicht mehr aktiv. Und dafĂĽr eine Erinnerung in Form einer Danksagung!? Hat was nostalgisches, dass man mir nach 9 Jahren Mitgliedschaft hinterher schreibt.

Der längst „vergessene“ Zugang

Doch was mach ich jetzt mit meiner dortigen Mitgliedschaft, jetzt wo ich so persönlich und direkt darauf hingewiesen wurde? Längst verdrängt sind die Posts dort von massig aktuelleren Einträgen.

So richtig toll finde ich das nicht, dass ich da noch registriert bin, auch wenn es nicht direkt Schaden anrichtet. Alte Beiträge (immerhin über 60) sind noch vorhanden und sind vielleicht sogar für den ein oder anderen noch interessant. Aber eben nicht mehr aktuell gehalten oder sogar neu aufgesetzt.

Bis heute habe ich keine Möglichkeit zur Abmeldung im Portal gefunden, hätte diese nämlich ansonsten längst durchgezogen. Nur mal am Rande – ich kenne auch sonst nicht sonderlich viele Fälle, bei denen ich mich erfolgreich aus Foren verabschiedet hätte. Nun gut, aber von denen bekomme ich auch keine Lebenszeichen-Emails nach X Jahren (Schein-)Mitgliedschaft.

Was passiert eigentlich wenn man sich aus einem Forum verabschiedet, also den User komplett löscht? Bleiben dann alle Einträge erhalten? Oder geht das eben nicht und ich werde die nächsten 90 Jahre mit Geburtstags- und Anmeldeerinnerungs-Emails beglückt?