wpSEO auf neue Version aktualisiert

Von | 19. Juni 2012
wpSEO WordPress SEO Plugin

Anzeige

Endlich. Lange habe ich es vor mir und meinem Blog her geschoben – die Aktualisierung des All Inclusive SEO-Plugins für WordPress Blogs.

Dabei ist es doch gar nicht so schwer, wpSEO auf den neuesten Stand (von Version 2.x auf 3.0) zu bringen. Eine kleine Anleitung zum Update gibt es direkt beim Autor auf den Hilfeseiten.

Hat man bereits eine gültige Software-Lizenz bzw. wpSEO-Installation im Blog, geht das Update auch kostenfrei von statten. In meinem Fall musste ich lediglich ein paar Einstellungen nachträglich anpassen. Diese hatten sich teilweise nicht nur im Namen, sondern auch in der Funktion geändert.
Und natürlich sind einige neuere Funktionen in wpSEO 3.0 hinzugekommen, die eine Aktualisierung erst recht sinnvoll machen.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der neuen Version. Gewohnte Qualität des Programmierers also. Ich hoffe, Google & Co. werden mein Blog und meine Seiten (auch weiterhin) mögen.

An die ein oder andere Eigenheit von 3.0 muss ich mich zwar noch gewöhnen. Aber das wird schon. Das neue Dashboard jedenfalls ist cool.

7 Kommentare zu “wpSEO auf neue Version aktualisiert

  1. Jörg

    Ich schiebe die Aktualisierung auch schon einige Zeit vor mir her, da bei mir 2 Installationen auf das Update warten.

    Wie bist Du bei dem Update vorgegangen? Hast Du erst die alte Version (bei mir momentan 2.7.8) deinstalliert, Dir die neue Version heruntergeladen, installiert und den Lizenzkey eingegeben, oder hast du eine (wie auch immer geartete) elegantere Lösung gefunden?

    Lösche ich bei der Deinstallation der alten Version nicht auch meine bis jetzt auf Artikelebene manuell eingetragenen Descriptions und Keywords?

    Fragen über Fragen 😉

  2. stef Autor des Beitrags

    Hi Jörg,

    um deine letzte Frage zu beantworten, denn die Befürchtung hatte ich auch. Keine bisher gemachten Inhalte über Descriptions, Keywords oder Robots-Metatags sind verloren gegangen.

    Der größte Teil war die Konfiguration von der neuen Version. Da muss man sich ein wenig konzentrieren.

  3. Rene

    Die neuen Versionen von wpSEO arbeiten mehr als angenehm, die Einstellungsmgöglichkeiten sind deutlich besser gegliedert und v.a. arbeiten noch sauberer als vorher.
    Des Weiteren gibt es div. Einstellungen die für eine saubere onpage-Optimierung sorgen. Also dies bezüglich ist wpSEO absolut zu empfehlen.

    Alternativ gibt es das gute Plugin von Yoast, den ich auch erst letztens wieder in einem Vortrag hören durfte. Ebenfalls ein ausgezeichnetes Plugin.

    Ich würde behaupten, gerade in den SEO-Plugins und natürlich bei den Sicherheits-Plugins sollte man das Testen und Updaten nie auf die lange Bank schieben.

Kommentare sind geschlossen.