Mobile Plugin WPtouch für die mobile Blogansicht

Von | 6. März 2012

Mehrmals wurde ich schon darauf hingewiesen, dass mein Blog auf dem iPad scheußlich zu lesen wäre. Hier musste jetzt dringend Abhilfe geschaffen werden.

Und die war relativ einfach zu finden in der unendlichen bzw. chaotischen WordPress Plugin-Datenbank. Gewählt habe ich letztlich das Plugin WPtouch. Flugs konfiguriert (es gibt da einiges an Einstellungsmöglichkeiten) und dann aktiviert werkelt es jetzt unter der Bloghaube.

Surft ihr mit eurem Smartphone auf Station 9.111 bekommt ihr die mobile Version des Blogs angezeigt.

Dem ein oder anderen unter euch gefällt die Monetarisierungsmöglichkeit, indem man AdSense einbinden und auf den mobilen Seiten anzeigen lassen kann.

Schick ist weiterhin, das Theme optisch dem eigenen Blog anzupassen. Diese Maßnahmen wirken in die Richtung „mehr Usability“ und Wiedererkennungswert.

Mobil ist Zukunft

Mobile Geräte sind im Kommen. Das heißt, sich in seinem eigenen Bereich hierauf einzustellen ist eine sehr gute Idee. Zumindest kann es nicht schaden. Zumal der Vorgang zur Installation im eigenen Blog wahrlich kein Kunststück ist. Eure mobilen Leser werden es euch danken.

Denn zu denen zähle auch ich mit meinem Smartphone. Ich wundere mich oft, dass vor allem große und bekannte Webpräsenzen keine für schmale Anzeigegeräte optimierte Anzeigeversion anbieten.

Auf meinem iPhone sieht das Ergebnis der Änderung ganz gut aus und es ist funktional, was für mobile Geräte wohl am wichtigsten ist (wieder Usability). Auch wurde mir von meinen Lesern direkt bestätigt, dass es auf dem iPad ebenfalls viel besser klappt bzw. aussieht.

Hinweis dazu: Auf dem iPad oder anderen Tablets wird die „normale“ Blogansicht gezeigt, nur Smartphones profitieren von der schmaleren Ansicht durch das kostenlose Plugin. Für iPads gibt es daneben die Pro-Version des Plugins, wenn man mehr konfigurieren will. Danke für den Hinweis aus dem Publikum.

Das alte Plugin MobilePress lief auf meinem Blog schon sehr lange. Ein Update war überfällig, wird MobilePress doch nicht mehr weiterentwickelt.

Ich bin zufrieden und kann das WordPress-Plugin WPtouch jedem Blogger empfehlen.

14 Kommentare zu “Mobile Plugin WPtouch für die mobile Blogansicht

  1. Acky

    Jetzt hatte ich beim Lesen des ersten Absatzes schon die Befürchtung, daß du WPtouch auch für den Zugriff mit dem iPad konfiguriert hast. Schön, daß es nicht so ist 🙂

    WPtouch schafft leider keine Individualität im Design, ist aber besser als gar nichts. Wie wäre es denn mal mit etwas „responsive Design“?

  2. stef Autor des Beitrags

    Du meinst ein neues Theme? Weil mit meinem alten hier geht das nicht. Das ist sowieso ein Punkt, den ich noch lösen muss und will.

    Damit sollte das doch direkt integrierbar sein, oder?

  3. Dangerblood

    Gute Entscheidung. Muss dich allerdings darauf hinweisen, dass WPtouch NICHT für die iPad Ansicht ist, sondern nur für Smartphones. Um das angepasste Theme auch auf iPad & Tablets zu haben, muss man WPtouch Pro haben (siehe bei mir im Blog).

  4. stef Autor des Beitrags

    Ah, danke für den Hinweis. Habe ich gleich mal als Notiz ergänzt.

  5. Dangerblood

    So kann man seine eigenen Blogbeiträge auch pushen :-/

    Dann klickst du bei den wpTouch optimierten Seiten unten auf Browser, und dann haste deine normale Blogansicht. Wenn du etwas warten kannst, wie du ja in deinem angepriesenen Artikel schreibst, wird dir ein Klick ja auch nicht zu viel sein 😛

  6. stef Autor des Beitrags

    Hey ad,
    ich bin jung und brauche das Geld. 😉
    Ich spare für ein schickes Theme, was web- und mobiltechnisch gleichermaßen schick aussieht.
    Hast du Ideen?

    Ansonsten wie Dangerblood schreibt, es reicht ein Klick.

  7. Dürrbi

    Komischerweise habe ich bei der Ansicht deines Blogs prr iPhone den gleichen Bug/Effekt wie auf meinem.

    Ich kann nicht auf die Desktop-Ansicht umschalten. Er bringt zwar den Hinweis, ich bestätige diesen, geladen wird dann aber wieder die WPTouch-Version.

    Meine Konfiguration:
    iPhone 3GS
    iOS 5.1
    (war auch mit 5.0.x schon so)

  8. Dangerblood

    Das kann ich bestätigen, ist bei mir (HTC Desire) auch so.

  9. stef Autor des Beitrags

    Danke für den Hinweis. Kann ich bestätigen.

    ABER: Schaltet man um, tut sich erst einmal nichts (so wie du sagst). Aktualisiert man jedoch die Seite gleich danach, dann wird tatsächlich umgeschaltet. Genau der gleichen Effekt zeigt sich beim erneuten Zurückschalten. Erst nach Aktualisierung gehts wieder zurück.

    Also geht es schon, ist nur nicht glücklich gelöst. Wieso weiß ich grad auch nicht. Ich habe keine Einschränkungen o.ä. gelesen.

    Hat jemand von euch eine Idee?

  10. Dürrbi

    Stimmt 🙂
    Den Button kann ich x-mal klicken, es wird immer wieder die gleiche Version geladen. Erst wenn ich dann im Browser einen Reload mache, kommt die jeweils andere Version.

    Ich habe WPTouch min. schon 2 Jahre im Blog aktiv. Der Umschalt/Reload-Effekt ist aber wesentlich jünger.

  11. Dangerblood

    Also bei mir war es anders, als ich das Plugin noch installiert hatte. Nach dem Klick hat es das originale Theme geladen, ohne irgendwelche Extraklicks oder Reloads. Genau wie das Pro welches ich nun installiert habe.

  12. Dürrbi

    @Dangeblood
    Es WAR auch mal so, dass es ohne Reload ging.Seit irgendeiner Version habe ich das Verhalten.

    Da es mit einem HTC wohl auch auftritt, scheidet der Safari bzw. iOS als Ursache schonmal aus.
    Ob das Plugin selbst buggy ist, oder es ggf. ein Problem der Blog-Infrastruktur (etwaige caching-Plugins, eiongesetztze WP-Version, eingesetzte Plugin-Version) ist…. who knows…

  13. Marco

    Hey, der Beitrag gefällt mir sehr gut. Auch das Plugin funktioniert an sich wirklich sehr gut. Leider arbeitet das Plugin nicht mit W3 total cache zusammen. Leider wird die mobile version auch gecached und wenn die Seite dann normal aufgerufen wird, sieht man die mobile Version :/

Kommentare sind geschlossen.