Google mag mein Blog wieder – Pagerank gestiegen

Von | 30. Mai 2009

Der Pagerank der Station 9.111 hat sich „erholt“ und ist zurück bei drei angekommen. Habe ich mich damals gewundert warum der Rank gefallen ist, bin ich jetzt ebenso verwirrt darüber wieso er angestiegen ist. Es muss einem scheinbar erst alles egal werden damit sich etwas ändert.

Fragt mich nicht, denn ich weiß nicht was ich habe dazu beitragen können. War es meine relativ lange Abstinenz, in der ich nicht so viel Müll schreiben und verlinken konnte? Und wenn ich es dann doch getan habe, habe ich es sinnvoll in den Augen der allmächtigen Tante Google getan?

Schon eingenartig dieser Pagerank: keiner will ihn haben, aber scheinbar jeder braucht ihn. Eine merkwürdige Macht geht von ihm aus. Er zieht mich in seinen Bann und ist mir trotzdem egal. Ich mache einfach in dem Stil weiter wie ich das für richtig halte und trotzdem bleibt die Anzeige des Wertes in der Seitenleiste bestehen. Man will ja schließlich wissen wie es um einen selbst das eigene Blog steht. Und andere wollen das möglicherweise auch.

2 Kommentare zu “Google mag mein Blog wieder – Pagerank gestiegen

  1. maksi

    Ich lasse mein Blog nicht mal von Suchmaschinen finden, von Google schon gleich gar nicht 😈 Ist mir viel zu mächtig geworden. Leider halten sich nicht alle Suchmaschinen daran, dass man nicht in ihren Index aufgenommen werden möchte 👿

  2. stef Artikelautor

    Kann ja jeder machen wie er möchte. Ich habe schon den ein oder anderen Beitrag geschrieben, der von einigen Suchmaschinennutzern gefunden wird und – so meine Hoffnung – auch in deren Augen Sinn macht. Sind meistens die Erfahrungs- und Testberichte.

    Alle Robots lass ich hier auch nicht rein, schon gar nicht auf bestimmte Seiten. Nur leider helfen da meist auch keine robots.txt oder Einträge im Header der Seite. Das kann ich auch nicht leiden.

Kommentare sind geschlossen.