Irgendwann ein neuer Drucker, und was dann?

Zu allererst sei erwähnt: Ich bin begeistert über die lange Lebens- und Funktionsdauer meines jetzigen Druckers. Dennoch sei erlaubt, dass ich mir zwischendurch den ein oder anderen Gedanken mache bezüglich eines neuen Druckers. Egal wann es letztlich zu einem Wechsel kommen sollte.

Es ist ja so, dass man privat immer noch einen eigenen Drucker benötigt. Obwohl ich meinen persönlichen Output drastisch reduziert habe, ganz ohne geht es eben nicht, was schade ist und Geld kostet.

Ich denke da z.B. an den Ausdruck von eBooks für persönliche Notizen, Unterlagen für die Steuererklärung oder Kündigungsschreiben. Ganz zu schweigen von dem Platz, den man für das Gerät im Zimmer hergeben muss.