Spam Poison: Kampf dem Spam!

Dem aufmerksamen Seitenbetrachter ist er vielleicht schon aufgefallen: Der "Spam Poison" Button unten rechts in der Seitenleiste. Durch einen Beitrag auf dem Parkuhr-Blog von Dirk bin ich auf eine damit verbundene Idee gestoßen.

Nähere Informationen über die Aktion gibt es auf der Homepage von spampoison. Dort kann man sich seinen individuellen Link erzeugen (lassen) und in seine Homepage einbinden.

Es sei angemerkt, dass durch die Aktion kein Spam-Schutz aufgebaut wird. Vielmehr steckt die Idee dahinter, den Spammern übermäßig schlechtes Futter für ihre Datenbanken zu überreichen. Vielleicht lassen sich in Zukunft solche Spam-Attacken, die Maksi gerade durchmacht, zumindest etwas mildern.


Plakatwerbung im Visier

Ein aktueller Werbetext des Nachrichtenmagazins Focus an diversen Plakatwänden fiel mir heute ins Auge. Wie soll es anders sein, als dass es in dieser darum geht, den Umworbenen neueste Nachrichten aus dem Hause Focus lesen zu lassen.

Aber nicht nur das. Der Inhalt des Werbetextes gibt mir dann doch zu denken. Dort heißt es sinngemäß: Es könnte vorteilhaft sein, nur eine einzige Meinung zu kennen (nämlich die von Focus), die einem sagt was wirklich zählt. Vorsichtig wird durch die Verwendung der Wörter "wahrscheinlich", "eventuell" und "möglicherweise" versucht, die Härte der Aussage zu dämpfen und den Leser zu verwirren.


Mein Nachtrag zum Frauentag

Da ich mich normalerweise nicht an zwangsweise verordnete „denk-an-mich“-Tage halte, kommt mein Beitrag zum Frauentag etwas später. Ich finde die Gedanken treffen ohnehin auch auf jeden anderen Tag zu.

Heute früh auf den Weg zur Arbeit bin ich wieder einmal tief in Gedanken versunken, diesmal bei Songs und deren Texte von Curse. Und einer seiner Liedtexte passt an dieser Stelle: „Süssholz (Balsam für meine Seele)“. Den Liedtext zum Nachlesen gibt es z.B. unter dieser Adresse.

Auf diesem Wege verteile ich keine Blumen und keine extra Geschenke, nur weil es diesen internationalen Frauentag gibt. Ich bedanke mich einfach dafür, dass es Euch gibt. Auch wenn es vielleicht etwas kitschig oder abgedroschen klingen sollte; nichts trifft es besser als die letzten Zeilen des Liedes:


Ein neuer Drucker für zuhause

drucker_bereit.jpg

Es ist soweit, ein neuer Drucker muss her. Das vorhandene Exemplar ist alt geworden, lässt zuweilen Zweifel über die Qualität der Ausdrucke aufkommen und ist vor allem netzwerktechnisch nicht mehr auf dem neuesten Stand.


Mehr Fairness ohne Blitzer-Warnungen

Derzeit im Radio zu hören: „Sollen Blitzer im Straßenverkehr weiterhin über das Radio gemeldet werden, oder nicht?“. Das Berliner Black Music Radio JAM FM hat zu mehr Fairness im Straßenverkehr und im selben Atemzug zur „blitzfreien“ Woche aufgerufen. Da es nicht gerade weniger Verkehrstote in Deutschland gibt und die Polizei dringend zu mehr Umsicht und Vorsicht auf den Straßen appelliert, möchte man hier den ersten Schritt tun und auf Frühwarnsysteme mittels Radiomeldungen verzichten. Zudem geben die Ordnungshüter seit dem 01.03.2007 keine Blitzer-Warnungen mehr bekannt.


Seite 108 von 115« Erste...102030...106107108109110...Letzte »