Zeitlos

Sat.1 Webstick – meine Erfahrungen mit dem USB-Surfstick

Sat.1 WebstickIch bin mobil gern vernetzt. Um das zu erreichen, habe ich den Sat.1 Webstick (USB Surfstick) häufig im Einsatz - auf Dienstreisen, unterwegs und auch mal zuhause.

Im folgenden beschreibe ich meine persönlichen Erfahrungen mit dem mobilen Internetzugang.

Abseits von WLAN-Funkwellen - sei es weil sie gerade nicht verfügbar sind oder zu unsicher - ermöglicht ein Surfstick den Zugang zum Internet. Je nach gewähltem Tarif auch ohne vertragliche Verpflichtungen, also ganz nach Bedarf.

Auswahl getroffen

Vor vielleicht gut einem halben Jahr hatte ich mich dazu entschlossen mir einen Surfstick zuzulegen. Also habe ich Online-Vergleichssseiten gewälzt und Tests gelesen.


Immer locker bleiben

Euch will mal wieder nichts einfallen was ihr fürs Blog schreiben wollt? Ihr habt eine Denkblockade? Dann lasst das ganze einfach kurz ruhen, ändert ein wenig den Fokus.

Immer locker bleiben, sagte ich bereits, immer locker bleiben!

Wenn es das nicht ist und ihr sucht grundsätzlich nach Blog-Themen, dann lasst euch inspirieren von guten Artikel-Ideen.

Wenn dann aber irgendwie immer noch nichts geht, dann braucht ihr eine Auszeit. Shutdown und später frisch durchbooten. Die Zeitspanne des "später" ist euch überlassen, aber ausreichend lang sollte sie sein. Genießt das andersdenken.


Was ist dein Backup-Plan? #Infografik

Weil das Thema hier und im Netz immer mal wieder hochkommt, die Frage: Was ist mit deinem Backup-Plan?

Auch wenn die Zahlen in der Infografik unten vielleicht nicht den deutschen Standard abbilden, so ist es doch bezeichnend, dass rund ein Viertel aller offiziellen Institute kein Backup-Plan oder eben Datensicherungskonzept haben sollen. Ja, gehts noch??

Darauf hingewiesen wird auch, dass es essentiell ist, wie und wo man seine Daten am besten sichert. Klar, und ein Mix aus physikalischem Speicher und Online-Sicherung sollte es dann schon sein. Dazu eine Prise Zeit- und Kontinuitätsmaßnahmen, fertig ist der Sicherungs-Plan.


10 Gründe, warum du keine Datensicherung brauchst

Das Thema Datensicherung lässt mich nicht los. Heute habe ich mich gefragt, was wohl in den Köpfen derer vorgeht, die das Wort Datensicherung hören und sofort ihre Hände über den Kopf zusammen falten. Sofern sie überhaupt etwas damit anfangen können.

Gründe gegen Datensicherung

Es wird persönlicher. Meiner Meinung nach sind es immer dieselben Ausreden, warum DU nicht damit loslegst, jetzt sofort und irgendwie auch regelmäßig in der Zukunft Sicherungen deiner wichtigsten (privaten) Daten anzulegen.

Hier sind also die 10 Hauptgründe, warum du keine Datensicherung brauchst. Aber ich bin trotzdem davon überzeugt: da muss doch was zu machen sein.
Du sagst ... -> Und ich sage ...