Software

Das war wohl nichts mit iPhone und iOS 8

Ihr wisst ja selbst, dass Updates sinnvoll sind. Egal ob auf mobilen oder sonstigen IT-Systemen.

Folgendes hat sich zugetragen:
Ich wäre zuerst gar nicht darauf gekommen, dass mal wieder ein Update ansteht. Mein iTunes meldete mir gehorsamst, dass die Version 8.0 für iOS am Start ist.

"Willst du installieren?" Diese normale Frage beantwortete ich gern mit "ja" und die Installation nahm seinen gewohnten Lauf. Bis zur unbekannten Fehlermeldung. Nichts ging mehr und iPhone blieb im Wartungsmodus hängen.

Ende vom Lied war, dass ich die Software wiederherstellen musste, iOS 8 aber dennoch auf dem Gerät installiert wurde. Schlimmer war, dass alle meine Apps nicht mehr drauf waren. Wozu spiele ich eigentlich das so wichtige Backup ein??


iPhone aktualisiert und hoffentlich stabilisiert

Nachdem sich der Schreck größtenteils verflüchtigt hat, zeigt mein iPhone aktuell keine Auffälligkeiten mehr, was eine extreme Akku-Entladung betrifft. Gut so.

Gleichzeitig schätze ich, dass ich durch das letzte Update meines iPhones auf die Software-Version 6.1 etwas mehr Stabilität in das Gerät reingebracht habe. Zugleich gab es für die DB-Apps "Navigator" und "Ticket" eine neue Version. Die wurden natürlich auch gleich mit aktualisiert. Bei diesem geballten Aufgebot an frischer Softwareversionen kann ja gar nichts mehr schiefgehen.


Datei zu schnell gelöscht? – Datenrettung naht

Auf dem Thema Datensicherung bin ich ja schon des öfteren hier eingegangen. Man kann es einfach nicht oft genug betonen, wie wichtig eine Sicherung der eigenen Datenbestände ist.

Ist die Sicherung erst einmal eingerichtet, ist der Rechner trotzdem nicht plötzlich gegen Ausfälle aller Art geschützt. Die treten immer mal wieder auf. Die Frage ist dann, wie man darauf reagiert und entsprechend vorbereitet ist.

Datenrettung naht

Versehentlich eine Datei gelöscht? Ist erst einmal nicht weiter schlimm. Problematisch ist es schon eher, wenn sie auch aus dem Papierkorb entfernt wurde. Für den User ist das ggf. eine Katastrophe. Für das Betriebssystem und die Datei an sich nicht unbedingt, da sie physisch meist noch vorhanden ist.


WordPress-Updates sind wichtig – immer!

Mich hat im Feedreader mal wieder ein Thema gestreift, auf welchem ich sehr gern rumreite. Hat was mit Updates und vorheriger Datensicherung zu tun.

Speziell geht es um die Updates eines WordPress Blogs (Frequenz, ob und wann überhaupt etc.). Wie andere Blogger-Kollegen das Thema für sich und ihr Blog handhaben, kannst du im Thread beim Webmaster Friday Blog nachlesen.

WordPress Updates auf Station 9.111

never touch a running systemUpdates für mein WordPress Blog bleiben normalerweise nicht lange in der Warteschleife liegen. Zumindest die der Plugins und Themes. Wird mal WordPress  selbst mit einer neuen Version versorgt, kann das ruhig erst einmal ein paar Tage liegen bleiben. Dann schaue ich mich um ob es in der nächsten Zeit Probleme bei anderen Usern gab.


Hat Windows 8 mit universalem Betriebssystem bei mir eine Chance?

Ich sehe mich schon vor dem Touchscreen auf meinem Arbeitsplatz und ziehe digitale Ordner hin und her, öffne Dateien und habe dennoch mehr Platz auf dem Tisch, weil Tastatur und Maus verschwinden werden.

Auf meinem Tablet das gleiche Bild, nur eben etwas kleiner. Aber die gleiche gewohnte Umgebung auf dem virtuellen Desktop.

Ob Windows 8 das alles können wird? Ich weiß es noch nicht, bin aber neugierig. Windows 8 soll ja primär auf die Bedienung über Touchscreen ausgelegt sein. Maus und Tastatur sollen aber dennoch voll funktionsfähig bleiben. Der PC ebenfalls. Also alles universal gestaltet.


Seite 1 von 1212345...10...Letzte »