Suchmaschine

Eigene Bilder in der Suchmaschine

Ihr surft ein wenig in der Bildersuchmaschine eures Vertrauens und entdeckt ein Bild was zu eurer Webseite gehört. Nur wird es nicht auf euren Blog verlinkt sondern prangt auf Fremdseiten. Ich denke das ist nicht abwegig oder weit hergeholt. Schon mal selbst erlebt?

Es gibt aber Gründe, dass die eigenen Bilder im Web auftauchen und verlinkt sind. Stichwort: SEO. Sofern die Indexierung durch Suchmaschinen erfolgt ist, könnte man ja z.B. von mehr Traffic und Aufmerksamkeit profitieren. Das wird erst so richtig sinnvoll, wenn SEO-Maßnahmen sauber umgesetzt werden.


Google hat viele Seiten

... und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn Google hat nicht nur viele Seiten im Such-Index, sondern auch einige Domains. Einfach mal so an die knappe 10.000 sollen es sein, die der Internetriese auf sich registriert hat. Wer mal nachsehen möchte, schaut sich diese Liste an.
Pingdom hat sich die Mühe gemacht, ein paar der merkwürdigsten Namen herauszupicken, die über die allseits bekannten, wie z.B. google.com oder gmail.com, hinausgehen.

Ich persönlich finde ja die Versprecher Verschreiber interessant, wie z.B. georgle.com oder gmale.com. Die muss sich auch erst einmal jemand ausdenken, oder hat selbst damit Erfahrung gemacht. Vielleicht aber hat Google mit der Suche nach diesen Namen einfach die eigene Domain namingsolutions.com beauftragt. Dass das "googeln" an sich zu einer Art Religion auswachsen kann, wird spätestens bei googlereligion.com deutlich.