Archiv

Das WordPress Plugin Tweet Old Post und sein Problem

Eigentlich wollte ich über das tolle WordPress Plugin Tweet Old Post bloggen und wie ich es erfolgreich eingebunden, aktiviert und genutzt habe. Doch heute mal leicht anders.

Der erste Teil der Prozedur hat noch super funktioniert. Wie gewohnt das Plugin runterladen, installieren, aktivieren und konfigurieren. Und eben mit den Einstellungen scheint das Stück Software dann aber sein Problem zu haben.

Zur Vorbereitung habe ich für die Tweets älterer Beiträge meines Blog eine eigene Kategorie angelegt, in der ich alle Evergreens meiner letzten Jahre gepackt habe. Und lasse ich eben genau diese Kategorie in den Einstellungen von Tweet Old Post als einzige nutzbare zu, erscheint beim Abspeichern der Settings und Aktivierung der Tweets eine Fehlermeldung, dass etwas nicht geklappt hat. Nutze ich eine "normale" Regelkategorie klappt es meistens. Eine Regelmäßigkeit dahinter konnte ich jedoch nicht erkennen.


Extraseiten für eine bessere Blog-Verlinkung

Ich habe mal wieder ein wenig gebastelt bzw. Texte geschrieben. Auch im Sinne einer verbesserten Onpage-Optimierung hier im Blog. Wenn es auch letztlich nur ein kleiner Aspekt dieses großen Komplexes ist.

Was genau? Ich habe ein paar neue Extraseiten (also "Pages" und keine "normalen Artikel) verfasst und im Blog veröffentlicht. Teils sind diese sichtbar auf jeder Seite verlinkt (z.B. "Netzwerke" oder "Tipps" über das obere Menü) und teils nicht direkt sichtbar bzw. verlinkt.

Die nicht direkt sichtbaren sind Seiten über ein bestimmtes Thema, welche wiederum Links und Text zu einzelnen Beiträgen und Kategorien auf meinem Blog enthalten.


Lesezeichen braucht kein Mensch

Lesezeichen - die im klassischen Browser - sind ein Auslaufmodell. Denkt man darüber nach, ist das gar nicht mal so abwegig.

Deshalb fand ich das, was ich beim infoblog gelesen habe, einen interessanten Gedankengang und -anstoß, um das mal auf mein eigenes Verhalten zu beziehen.

Lesezeichen

Schau ich mir mein Nutzerverhalten mal genauer an - wann habe ich denn das letzte mal ein Lesezeichen genutzt und dazu im Menü meines Browsers danach gesucht? Eher selten. Dann schon eher nutze ich die Favoritenleiste, in der ich die täglich genutzen Links hinein packe.


Blogarchive löschen?

Ein Archiv ist wichtig für das BlogDa kommt schon was zusammen. Nach nun fast viereinhalb Jahren aktiven Bloggens sind mittlerweile mehr als 425 Artikel auf Station 9.111 erschienen. Der älteste ist vom Januar 2007.

Ein Blog ist ja dazu da chronologisch eine Entwicklung aufzuzeigen. Dazu gehören auch ältere Beiträge die zur Geschichte des Blogs gehören. Ok, soweit so notwendig.

Bei mir ist es so, dass bei dem ein oder anderen Beitrag Suchmaschinentreffer landen. Ich gehe nicht davon aus, dass dort noch explizit RSS-Feedleser oder Leser beim Stöbern drauf stoßen. Es sei denn der Artikel ist als lesenswert in der Sidebar hinterlegt. Von daher nur bedingte Notwendigkeit zur Aufbewahrung der Bloghistorie, aber...