Router Speedport W722V ersetzt W701V

By | 28. März 2011

Ich habe hier schon längere Zeit (so ca. 1,5 Jahre) nichts mehr von den Problemen mit meinem Heimnetzwerk-Router erzählt. Nun, das liegt daran, dass es seit dem Austausch keine mehr gab. Das neue Ding steht bei mir in der Ecke beim Internet-Anschluss und arbeitet so vor sich hin, ganz unscheinbar. Aber der Reihe nach.

Was war los? Das Modem Speedport 300HS (für VDSL wichtig) hatte den Geist aufgegeben. Deshalb habe ich irgendwann im letzten Jahr den alten Speedport W701V gegen den für mich neuen Speedport W722V WLAN-Router Typ Bausgetauscht.

Wie ging das vor sich? Recht einfach: Hin zum nächsten Telekom-Shop und erst einmal umgesehen. Mit dem Berater gesprochen und ein Gerät ausgewählt. Was könnte passen, was nicht? Ok, was brauche ich – VDSL, Stabilität, geringe Kosten, kein Schnickschnack.
Mittlerweile habe ich das Gerät schon einige Monate und es läuft ohne Probleme oder verwirrende Neustarts. Ich erinnere da nur an meine Pannenserie mit der Firmware des Speedport 700V bzw. 701V, beginnend im März 2008.

Was noch? Ich habe das Gerät nicht gekauft, sondern bei der Deutschen Telekom gemietet. Nennt sich Endgeräte Servicepaket. Ich zahle also jeden Monat einen kleinen Betrag und kann das Gerät nach Wunsch jederzeit zurückgeben. Bei Störungen ist eh die Telekom zuständig.
Der alte Speedport werkelt jetzt ohne Modem bei Freunden die kein VDSL haben und daher den 300HS nicht benötigen.

Zusammengefasst meine heutigen Vorteile durch den W722V:

  • VDSL50 geeignet, sinnvoll z.B. in Hinblick meines Datensicherungskonzepts, der Online Festplatte und IPTV
  • nur noch ein Gerät (Modem und WLAN-Router in einem)
  • kompakte Bauform ohne externe Antenne
  • WLAN bei Bedarf per Knopfdruck zuschaltbar
  • nimmt weniger Platz weg
  • weniger Stromverbrauch
  • und ja, die Optik ist ansprechender

Zu bedenken gebe ich dagegen folgendes:

  • keine Gigabit LAN-Ports
  • WLAN habe ich aktuell nicht im Einsatz, daher auch keine Bewertung zur Funktionalität
  • ggf. nur was für Telekom-Kunden, da die Optik und das Menü halt darauf zugeschnitten sind

Kurz und gut – ich kann den WLAN-Router Speedport W722V weiter empfehlen.
Übrigens ist der auch direkt bei Amazon online bestellbarwenn man nicht im Telekom Shop vorbeischauen will oder kein Telekom-Kunde ist.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *